ratundtat

ratundtat

Wir sind Anlaufstelle bei Sorgen und Problemen in Stommlen

Alt, krank, behindert, einsam? Geflüchtet, sprach- und orientierungslos? Wir versuchen, in allen Lebenslagen Hilfe zu leisten.

Das Café International an der Christinaschule ist Ort der Integration. Hier wird gemeinsam gelacht und gelernt, und hier gibt es immer einen guten Rat.

Wir vermitteln Spenden  - Gespendete Fahrräder, Möbel und vieles mehr reichen wir gern an Empfänger vor Ort weiter. Auch kleine Geldspenden helfen uns.

Wir meinen es ernst - Aus der Pfarrgemeinde St. Martinus entstanden, eint uns bei ratundtat die Idee der gemeinsamen Hilfe, unabhängig von verschiedenen Motivationen, Konfessionen, Bekenntnissen.

So finden Sie uns - ratundtat ist immer über ratundtat@am-stommelerbusch.de erreichbar. Dienstags und mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr ist das ratundtat-Büro für das persönliche Gespräch mit Ihnen geöffnet. Beratung gibt es auch im Café International, Venloer Strasse zwischen Christinaschule und Christinapark.

Wir stehen in Kontakt zu vielen weiteren Stommelner Mitbürgern/innen, die Ihnen bei Bedarf noch ein Stück weiterhelfen können: Menschen, die sich mit Ämtern oder der Flüchtlingshilfe auskennen, die ihre Sprachkenntnisse zur Verfügung stellen oder einfach mit anpacken, wenn ihr Einsatz gefragt ist .

Spenden willkommen - Helfen kostet, keine Hilfsorganisation kommt ohne Geldspenden aus. ratundtat finanziert sich zurzeit aus Spenden und kirchlichenZuschüssen für karitative Arbeit. Der Seelsorgebereich „Am Stommelerbusch“ finanziert über die Gemeinde St. Martinus die Büro- und Sachkosten.

Wenn Sie spenden wollen: Spendenkonto: Kreissparkasse KölnIBAN DE 39 3705 0299 0158 0001 01. Verwendungszweck: Projekt 3006 ratundtat Auf Wunsch erhalten Sie im Pfarrbüro eine Spendenquittung: Geben Sie bei der Überweisung Namen und Adresse an.

Laden Sie unseren Flyer herunter

herzundhand

Herz und Hand

Nachbarschaftshilfe Sinnersdorf

"Am Stommelebrusch"
Herz und Hand unterstützt im Alltag

Der Weg zum Einkauf ist beschwerlich geworden, das gebrochene Bein verhindert dringend notwendige Hausarbeiten, die moderne Technik eines Smartphones überfordert: Es gibt viele Dinge im Alltag, bei denen Menschen Hilfe benötigen. Meist funktioniert dies über ein Netzwerk aus Freunden und Nachbarn. Fehlt genau dieses Netz, möchte das neue Projekt „Herz und Hand“ der Pfarrgemeinde St. Hubertus die Lücke füllen.
 
Einkaufsbegleitung oder Gardinen aufhängen

„Herz und Hand“ bietet Nachbarschaftshilfe an. Rund zehn Ehrenamtliche haben sich für die Gemeinde St. Hubertus Sinnersdorf zusammengefunden, die einerseits die Organisation übernehmen, andererseits konkrete Unterstützung in Sinnersdorf anbieten:

- von kleinen handwerklichen Arbeiten

- über Hilfe im Garten

- bis hin zu Begleitung von Arztbesuchen oder Einkäufen.

Mit Dr. Ursula Kuhlmann gehört auch eine Ärztin zur Mannschaft. Sie macht ein besonderes Angebot: „Ich stelle mir vor, bei Bedarf die Familie eines pflegebedürftigen Angehörigen zu unterstützen und auch zu begleiten.“

Bei allen Hilfsangeboten geht es keinesfalls darum, Dienstleistungen zu übernehmen, die sonst von Fachleuten ausgeführt werden. Vielmehr sollen bei einer akuten Situation – Bein ist in Gips, aber der Rasen muss dringend gemäht werden – unkompliziert geholfen werden.

Kontakt Herz und Hand
Kölner Straße 74-76 - 50259 Pulheim
Mobil: 0177/9165 269
herzundhand@am-stommelerbusch.de

Haben Sie Interesse im Team von herzundhand mitzuhelfen? Dann melden Sie sich bitte auch unter: herzundhand@am-stommelerbusch.de

pfarrcaritasunserekirchen

Eine Stunde Zeit

Seniorenbegleitung in Stommeln

Seit 2007 spenden Engagierte in Stommeln Zeit. Zeit zum Zuhören, für Spaziergänge, für Spiele und manchmal auch zum gemeinsamen Schweigen. Das Angebot von „Eine Stunde Zeit“ nutzen derzeit rund neun Damen, die sich über Besuche freuen und auf absolute Diskretion der Ehrenamtlichen vertrauen können.

Oft bauen die Engagierten, die rund zwei Stunden in der Woche zur Verfügung stehen, eine intensive Verbundenheit zu dem Menschen auf, den sie begleiten. Denn aus den ersten Treffen entsteht häufig eine Verbundenheit und eine Begleitung bis zum Tod. Auch besuchen die Helfer kranke Menschen, die dadurch Zuspruch erfahren. Zugleich werden die pflegenden Familienangehörigen zumindest für eine kurze Zeit entlastet.

 

Wer sich engagieren möchte oder einen Besuch wünscht, kann sich an Ursula Seinsche wenden:

Telefon: 02238/13426

E-Mail: u.seinsche@web.de

kleiderstuebchenb

Kleiderstübchen

Einkaufen für den guten Zweck

Im Kleiderstübchen geht es meistens zu wie im Taubenschlag: Menschen geben ihre Kleidung als Spende ab, die von fleißigen Helferinnen gesichtet und schnellstmöglich in den Verkauf gebracht wird. Währenddessen bummeln Kunden durch die schmalen Räumlichkeiten, um aus den gut erhaltenen Kleidungsstücken das für sie passende herauszufinden.

Rund 30 Kunden pro Öffnungszeit nutzen das Angebot, das seit zehn Jahren komplett von Ehrenamtlichen organisiert und realisiert wird. Die Helfer investieren im Schnitt rund sechs Wochen die Stunde, Beate Schmitz als Vorsitzende spendet noch einmal viele Stunden mehr.

Sie alle erleben hautnah, wie sehr ihr Angebot benötigt wird, wenn das Kleiderstübchen am Marktplatz öffnet. Darüber hinaus schaffen sie es, gute Einnahmen zu erzielen, die das Kleiderstübchen als Spende an karitative Projekte weitergibt.

Gut erhaltene Kleidung kann während der Öffnungszeiten abgegeben und oder eingekauft werden:

Mo. 10.00-13.00,

Do. 10.00 - 13.00 u. 15.30-18.30 Uhr

Adresse: Hauptstraße 78, Toreinfahrt im Hinterhof, in Stommeln

Kontakt:

Trägerverein Kleiderstübchen St. Martinus

1. Vorsitzende Frau Beate Schmitz Tel.: 02238-2409
2. Vorsitzende Frau Gertrud Wolters Tel.: 02338-13667

pfarrcaritas

Pfarrcaritas

Hingehen - zuhören - helfen im Pfarrverband

Ein persönlicher Glückwunsch zum Geburtstag, ein Besuch am Krankenbett oder auch die Haussammlung im Advent: Die Helferinnen und Helfer der Pfarrcaritas im Seelsorgebereich "Am Stommelerbusch" übernehmen zahlreiche Aufgaben, die einsamen oder notleidenden Menschen Freude und Unterstützung bringen.

Auch hilft die Pfarrcaritas in akuten finanziellen Notsituationen, vermittelt kompetente Beratung bei Fragen des Alltags sowie bei familiären Problemen und veranstaltet Krankentage, an denen Menschen die Krankensalbung erhalten.

Kontakt: Pfarrbüro St. Martinus Stommeln / St. Bruno Stommelerbusch - Telefon: 02238/2142

E-Mail: st.martinus-stommeln@online.de

Pfarrbüro St. Hubertus Sinnersdorf - Telefon: 02238/6313

E-Mail: st.hubertus-sinnersdorf@t-online.de

Termine der Krankentage

Zur Zeit sind keine Termine eingetragen.