Orgelkonzert/Bücherei
1buecherei-stommeln

Liebe/r Newsletterempfänger/innen,

das Erzbistum hat angekündigt die Zuschüsse für die Bücherei in Stommeln einzustellen. Die Bücherei informiert auf ihrer Internetseite darüber www.buecherei-stommeln.de. Heute berichtet der Kölner Stadtanzeiger über die Schließung: https://www.ksta.de/region/rhein-erft/sparmassnahmen-im-erzbistum-stommelner-kaempfen-fuer-ihre-buecherei-38851904

Das Foto oben zeigt die spontane Zusammenkunft von ca. 150 Peronen zum Pressetermin. Sie können helfen, indem Sie einen Eintrag ins Gästebuch der Stommeler Bücherei schreiben: Warum ist Ihnen die Bücherei wichtig? https://gemeinden.erzbistum-koeln.de/koeb-st-martinus-stommeln/gaestebuch/ Weitere Aktionen folgen.

Morgen findet um 18 Uhr das große Orgelkonzert in St. Martinus Stommeln statt. Unser Kantor Christoph Hintermüller lädt sich herzlich dazu ein. Das Programm finden Sie weiter unten.

Machen Sie mit bei der ökumenischen Fische Aktion. Flyer und Plakate wurden in dieser Woche verteilt. Die Netze in St. Martinus und St. Hubertus hängen bereits.

Am Donnerstag fand die Infoveranstaltung zum Basiskurs statt. Alle 15 Anwesenden waren so begeistert, dass sie sich für den Kurs angemeldet haben. Wenn auch Sie Interesse haben, so melden Sie sich bitte bei mir. Es wird noch eine Online Infoveranstaltung geben.

Ich wünsche Ihnen ein wunderschönes Wochenende.

Bleiben Sie alles gesund!

Viele Grüße

Janine Schiller
Engagementförderin Seelsorgebereich "Am Stommelerbusch"
Kölner Straße 74-76, Tel. 02238 4784431, Mail: machmit@am-stommelerbusch.de

Orgelkonzert 

orgelkonzert

Am 27.6.2021 spielt Kirchenmusiker Christoph Hintermüller sein Antrittskonzert um 18:00 in der St. Martinus Kirche. Hierbei präsentiert er ein unterhaltsames und spannendes Programm.

Neben Klassikern wie Johann Sebastian Bachs Toccata in F und der 1. Orgelsymphonie von Alexandre Guilmant, steht Filmmusik (u.a. Herr der Ringe) und Anglo-Amerikanische Orgelmusik auf dem Programm. Grade für Anglo-Amerikanische Orgelmusik gilt Hintermüller als Experte da er mehre Jahre in Los Angeles und Dallas lebe, dort sowohl studierte als auch unterrichtete. Darüber hinaus wird Hintermüller zwei Premieren spielen. Der englische Komponist Graham Twist schrieb Hintermüller für seinen Stellenantritt ein Präludium und eine Fanfare über das Lied „Mer stonn zo dir“. Darüber hinaus wird der die deutsche Erstaufführung der Komposition „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ des Amerikaners Tom Mueller zum besten geben.

Christoph Hintermüller 
wurde 1993 in Unna geboren und wuchs in Bergkamen auf. Im Oktober 2013 begann sein Kirchenmusikstudium an der Musikhochschule Mainz mit Orgelunterricht bei Domorganist Prof. Daniel Beckmann. Von September 2016 bis März 2017 studiert er an der renommierten UCLA (Los Angeles) bei Prof. Dr. Christoph Bull. Während seines Masterstudiums an der University of North Texas (Prof. Dr. Jesse Eschbach) übte er dort auch eine Lehrtätigkeit im Fach Orgel aus.  Christoph Hintermüller gewann mehrere Preise, u.a. das AGO Student Commissioning Project und erhielt mehre Stipendien (Rotary District Grant, E. Power Biggs Fellowship von der Organ Historical Society).

Seit April 2021 ist er Seelsorgebereichsmusiker der Pfarrei Am Stommlerbusch (Pulhheim/Köln). Neben seinem Studium geht Christoph Hintermüller einer regen Orgelkonzerttätigkeit nach, mit der er viel Aufmerksamkeit erzielen konnte. Seine Schwerpunkte liegen auf anglo-amerikanischer Orgelmusik und Filmmusik, die in Europa weitgehend unbekannt ist. 

Quicklebendig - wie Fische im Wasser

Fische Aktion

So möchten wir ökumenisch Kirche erleben und Kirche sein. Daher wollen wir in den nächste Wochen ein Netz voller Fische gestalten. Mit Ihnen und Euch zusammen. Und wir bitten Sie und Euch, Fische aus Papier oder Pappe zu gestalten und darauf zu schreiben oder zu malen, worauf Sie sich freuen. Was sind Ihre und Eure Wünsche, Ihre und Eure Hoffnungen? Was soll wieder in Kirche erlebbar sein? Aufhängen könnt Sie und Ihr die Fische ab dem 20. Juni in den Kirchen. Dort hängen Netze und liegen Klammern bereit.

Die Geschichte von Simon dem Fischer und einen Beispielbogen mit Fischen finden Sie unter: www.am-stommelerbusch.info/fische

Mehr machen aus dem Ehrenamt - online Infoveranstaltung

Ehrenamtskoordinatorinnen.jpg_1216354434

NOCH PLÄTZE FREI ! Herzliche Einladung zu dieser Schulung!

Das Erzbistum Köln bietet für Engagierte einen Fortbildungskurs an, in dem vermittelt wird, wie man effizient Ehrenamtler gewinnt, sie begleitet und ihre Arbeit organisiert und koordiniert.
Die erste Informationsveranstaltung fand bereits statt. Eine weitere wird online angeboten. Die Termine für den eigentlichen Kurs sind 23/24 Juli Modul 1 und 8/9. Oktober Modul 2. Freitags von 15 bis 20 Uhr und Samstags von 9 bis 16 Uhr im Tagungshaus Bensberg.

Infos und Anmeldung
bei den Pulheimer Engagementförderinnen:

Sabine Frömel (lotsenpunkt@abteigemeinden.de, 0172-2387166)

und Janine Schiller (machmit@am-stommelerbusch.de, 02238-4784431).

Das sagen die Engagementförderinnen zur Schulung:

Sabine Frömel, 51, Engagementförderin Brauweiler -Geyen -Sinthern (links im Bild):
„Engagenentkoordinatoren/innen unterstützen ehrenamtlich Engagierte. Sie helfen Gruppierungen dabei neue Mitglieder zu finden, führen Erstgespräche mit Interessierten, sind regelmäßige Ansprechpartner für Engagierte, haben immer ein offenes Ohr und helfen wenn der Schuh mal drückt. Gemeinsam mit den Engagementförderinnen etablieren sie eine Engagementkultur im Seelsorgebereich und sind die direkte Verbindung von Ehrenamtlichen zum Pastoralteam. Natürlich sind „Neulinge", die bisher noch kein Ehrenamt inne haben genauso wie „alte Hasen“ die schon Ämter in der Gemeinde begleiten, genau richtig."

Janine Schiller, 48, Engagementförderin Am Stommelerbusch (rechts im Bild):
„Ich empfehle die Schulung, die ich persönlich als unglaublich bereichernd erlebt habe, auch gerne in den Gruppierungen. Das Bücherei Team, ratundtat, die Chorgemeinschaften und herzundhand sind nur einige Beispiele aus der Kirchengemeinde in denen Menschen viel Energie und Liebe in ihr Ehrenamt stecken. Sie kümmern sich teilweise um mehr als 100 Mitglieder in ihren Gruppen. Teilnehmer der Schulung erhalten praktische Tipps wie sie in den Gruppierungen noch weiter zu einem guten Team zusammenwachsen und neue Engagierte finden. Die Schulung vor Ort ist bestimmt eine gute Möglichkeit, dass sich Gemeindemitglieder aus dem gesamten Pulheimer Stadtgebiet kennenlernen und so ein Netzwerk aufbauen, welches weiter zu einem guten Austausch führen wird."

Das neue Pfarrmagazin

Pfarrbrief

Seit Anfang Juni gibt es einen neuen Aufbruch. Wenn Sie ihn nicht im Briefkasten gefunden haben, so können Sie ihn in den Kirchen oder in den Pfarrbüros abholen. Für alle die ihn online lesen wollen gibt es hier den Link: https://www.am-stommelerbusch.info/export/sites/am-stommelerbusch/.galleries/downloads/Pfarrbrief-amstommelerbusch-web.pdf

Der Pfarrbriefservice hat unser Pfarrmagazin auch entdeckt: https://www.pfarrbriefservice.de/article/braucht-es-noch-einen-gedruckten-pfarrbrief

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

 

Beetpflege

Kleines Beet

Haben Sie Lust und Zeit das kleine Beet an Alt St.Martinus zu pflegen? Vielleicht wird es ein Kräutergarten, eine Blumenwiese oder ein Insektenparadies? Interessierte melden sich bitte unter machmit@am-stommelerbusch.de

Hier finden Sie Hilfe

Solidarität hilft

Imfpungen: Wir helfen Ihnen gerne bei der Organisation von Impfterminen und dem Organisieren der Hin/Rückfahrt (Taxi, Bus) zum Impfzentrum. Bitte melden Sie sich unter: 02238 4784432

Einkaufen und Besorgungen: Benötigen Sie Hilfe bei der Besorgung von Lebensmitteln oder ein offenes Ohr, dann melden Sie sich bitte auch unter 02238 4784432

Kleidung: Das Kleiderstübchen bleibt wegen der Epidemie zwar bis auf Weiteres geschlossen. Wer es aber aus Bedarf aufsuchen möchte, meldet sich bitte im Pfarramt Stommeln (02238-2142), um einen Besuchstermin zu vereinbaren.

Pfarrverband "Am-Stommelerbusch"

Bahnhofstraße 5a
50259 Pulheim
Telefon: 02238-2142

Mail: kirche@am-stommelerbusch.de
Internet: www.am-stommelerbusch.de
facebook: kistobu
instagram: kistobu