Aktuelles aus dem Pfarrverband

Eine stolze Summe:Kfd Sinnersdorf spendet 10000 Euro

Kfd Sinnersdorf
Kfd Sinnersdorf
Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands, kurz kfd, Ortsgruppe Sinnersdorf, hat den Mitgliedern der kfd Dernau 10.000 Euro gespendet.
Datum:
5. Jan. 2022
Von:
Janine Schiller

Doris Schunk, Vorsitzende der kfd Sinnersdorf, überbrachte bei einem Besuch in Dernau ihrer Amtskollegin Hildegard Wolff persönlich den Spendenscheck. Gemeinsam besichtigten die Frauen aus beiden Ortsgruppen die Schäden, die die Flutkatastrophe im Juli 2021 hier an der Ahr verursacht hat. „Erst vor wenigen Jahren haben wir unser traditionelles Wanderwochenende in Dernau verbracht. Nun ist der Ort nicht mehr wieder zu erkennen – vieles ist einfach von den Wassermassen weggerissen worden“, sagte Doris Schunk nach dem Rundgang.

Durch persönliche Kontakte, die schon lange bestehen, hatte der kfd-Vorstand aus Sinnersdorf von der Not der Menschen aus erster Hand erfahren. „Wir wollten helfen und haben unsere Mitglieder um Spenden gebeten“, fügte Doris Schunk hinzu. Und die flossen reichlich – auch von Freunden und Bekannten außerhalb der kfd.
Außerdem bastelten die Frauen wieder Adventsgestecke, kleine Geschenkideen, kochten Marmeladen und strickten Socken, die während eines kleinen Adventsmarktes in Sinnersdorf ebenso für den guten Zweck verkauft wurden wie selbstgemachte Waffeln. „Dank der großen Spenden- und Hilfsbereitschaft unserer Mitglieder tragen wir einen kleinen Teil dazu bei, dass der Wiederaufbau gelingen kann“, sagte die kfd-Vorsitzende.